Home
mySVGmySVG

Wir rufen Sie zurück

Rückruf Formular

Rückruf Formular
  • Professionelle Fahrlehrer und ein moderner Fuhrpark

    So kommen Sie beim LKW- Führerschein sicher ans Ziel

    Jetzt informieren

  • BKRFQG – Nach der Frist ist vor der Frist!

    Beantragen Sie jetzt die Fördergelder für 2018!

    Jetzt informieren

  • BUNDESSTRASSENMAUT AB 1.7.2018

    ALLES WAS SIE DARÜBER WISSEN
    MÜSSEN UND ALLE INFO-
    VERANSTALTUNGEN IN IHRER REGION

    Jetzt informieren

Kurzfilme

zur SVG-Berufskraftfahrer-Weiterbildung
nach dem BKrFQG HIER

Mehr als 2.000

Seminare und Weiterbildungen 
bundesweit finden Sie hier: SVG Seminardatenbank.

Obligatorische Weiterbildung

halten Sie Ihre Fristen ein, 
mit dem SVG Orgaservice.

Maut auf allen Bundesstraßen

Ab dem 01.07.2018 werden sämtliche Bundesstraßen in Deutschland mautpflichtig. Dadurch vergrößert sich das mautpflichtige Straßennetz in Deutschland von heute 15.000 km auf rund 52.000 km. Kalkulieren Sie Ihre individuelle Kostensteigerung durch due Bundesstraßen-Maut HIER

Unternehmer- und Fernfahrerstammtisch

Der nächste Unternehmer- und Fernfahrerstammtisch des Fachverbandes Güterkraftverkehr und Logistik Hessen e. V. mit dem Thema "Aktionstag Schwerverkehr" findet am 21.03.2018 von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem SVG-Autohof Hessenland Rast in Kirchheim statt.

BGL Fahrerbefragung

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. startet Befragung zur aktuellen beruflichen Situation von Kraftfahrern. Die Befragungsergebnisse sollen u.a. für die weiteren Fortschritte der Verhandlung mit der Europäischen Union in Sachen Mobilitätspaket eingesetzt werden.
Bitte um zahlreiche Weitergabe des Online­Links an die in Ihrem Unternehmen beschäftigten Fahrer.

Im EU-Mobilitätspaket werden Vorschläge u.a. zur Entsenderichtlinie, Berufszugang sowie Sozialvorschriften unterbreitet. Zudem erhält der BGL immer öfter Anfragen, wie der Problematik „Kapazitäts-/Fahrermangel“ entgegengewirkt werden könnte. Um für politische Maßnahmen und in Gespräche mit der verladenden Wirtschaft zur Verbesserung der Situation eintreten zu können, möchte sich der BGL zunächst in einer breit angelegten Befragung von Kraftfahrern über deren aktuelle berufliche Situation informieren. Ziel ist es, ein ungeschöntes Bild zu erhalten und die Befragungsergebnisse u.a. für die weiteren Fortschritte der Verhandlung mit der Europäischen Union in Sachen Mobilitätspaket einzusetzen.
Konkret werden die Fahrer dazu befragt,

  • ob sie bestehende Regelungen zu Lenk- und Ruhezeiten für ausreichend flexibel halten.
  • inwiefern eine Vereinbarkeit von Familie / Freizeit und dem Fahrer-Beruf möglich ist.
  • ob dem Beruf des Kraftfahrers eine angemessene Wertschätzung entgegengebracht wird.
  • welche Gründe es für den Fahrernachwuchsmangel gibt.
  • welche konkreten Probleme der Berufsalltag mit sich bringt und wie die Situation verbessert werden kann.

Eine Teilnahme an der Befragung ist über den Link  https://www.surveymonkey.de/r/Fahrerbefragung möglich – die Befragung selbst dauert nur wenige Minuten.